Willkommen im ELAM Solutions Hilfecenter

Alle Themen /
Kategorien /
Stationen
/
Linien erstellen

Linien erstellen

Veröffentlicht:
May 30, 2024
Aktualisiert:
March 10, 2024
Von:
Waldemar

Table of contents

In diesen Artikeln wird beschrieben, wie man Linien/Gruppen in der ELAM Administration für Stationen erstellt und wofür diese verwendet werden.

Wie man Linien erstellt und Stationen zuweist

Zum Erstellen einer neuen Linie klicken Sie in der ELAM Administration auf Stationen > Bestehende Station auswählen oder eine neue erstellen > Im Feld Linie / Gruppe neuen Liniennamen eingeben oder eine bestehende auswählen.

Neue Stationen, die erstellt werden, werden grundsätzlich zu Linien / Gruppen zugewiesen. Wenn der Station keine Linie/Gruppe zugewiesen wird, dann wird die Station auch automatisch dem Linien-/Gruppennamen "Ohne Linien-/ Gruppenzuordnung" zugewiesen. Die Zuweisungen der Linien zu Stationen können jederzeit geändert werden. Der Linien-/Gruppenname existiert so lange, sofern mindestens eine Station darunter zugewiesen ist.

Tipp: Sie können die Zuweisung der Stationen zu Linien auch in der Liste der Stationen einfach per Drag & Drop verändern.

Wofür werden Linien / Gruppen verwendet?

  1. In der Administration dienen Linien/Gruppen allgemein dazu, dass zusammengehörige Stationen logisch gruppiert werden können, um die Übersicht für den Administrator zu vereinfachen.
  2. ELAM erfasst die Anzahl der fertiggestellten Varianten pro Linie. (Nicht pro Station) Die Anzahl der fertiggestellten Varianten pro Linie wird um +1 hochgezählt, wenn ein Produkt abgeschlossen wird.

Beispiel 1

Ein Beispielprozess für eine sequentielle Fertigung für Varianten, die an Station 01 gestartet und an der letzten Station 05 abgeschlossen werden:

In dem Beispiel wird in der Auswertung die Anzahl der fertiggestellten Varianten um +1 zur Linie 1 hochgezählt, wenn die Variante an Station 05 abgeschlossen wird.

Beispiel 2

Ein Beispielprozess für eine parallele Fertigung von Varianten, die an einzelnen Stationen (OP100-500) gestartet und abgeschlossen werden:

In dem Beispiel wird in der Auswertung die Anzahl der fertiggestellten Varianten um +1 zur Linie 2 hochgezählt, wenn an den Stationen OP100, 200, 300, 400 oder 500 die Variante gestartet und abgeschlossen wird.

Tipp: Sie können auch nur eine Station zu einer Linie / Gruppe zuweisen, wenn an derselben Station der Start und dder Variante  erfolgt. Dadurch können Sie auch später die Anzahl der fertiggestellten Varianten zwischen einzelnen Stationen vergleichen.