Willkommen im ELAM Solutions Hilfecenter

Alle Themen /
Kategorien /
Update Notes
/
Update 2023-06-12 Notes

Update 2023-06-12 Notes

Veröffentlicht:
December 4, 2023
Aktualisiert:
September 20, 2023
Von:
Waldemar

Table Of Content

Wir freuen uns, Ihnen einen exklusiven Vorgeschmack auf das kommende Update unserer Software zu präsentieren! Mit großer Begeisterung möchten wir Ihnen heute die bahnbrechenden neuen Funktionen vorstellen, die Ihr Arbeitsleben mit ELAM Solutions noch effizienter und flexibler machen werden.

Flowchart Simulation

Mit unserem neuesten Software-Update haben wir eine wichtige neue Funktion eingeführt: Die Flowchart-Simulation. Diese leistungsstarke neue Funktion wurde entwickelt, um die Flowchart Bearbeitung noch weiter zu optimieren und zu erleichtern.

Wie funktioniert es?

Nachdem Sie Ihre Flowcharts erstellt und gespeichert haben, können Sie jetzt die Funktion "Flowchart-Simulation" verwenden, um zu überprüfen, wie der Prozess in der Praxis aussehen wird. Die Simulation bietet eine Assistenten-Vorschau auf den Produktionsprozess, ohne dass Sie eine neue Version freigeben müssen. Damit können Sie eventuelle Fehler oder Unstimmigkeiten erkennen und korrigieren, bevor sie tatsächlich auf die Produktion Auswirkungen haben.

Was sind die Vorteile?

Die Flowchart-Simulation spart Zeit und reduziert das Risiko von Fehlern. Durch die Möglichkeit, den Produktionsprozess vorab zu simulieren, können Probleme oder Unklarheiten identifiziert und behoben werden, bevor sie zu echten Problemen werden. Das bedeutet weniger Zeit und Aufwand für die Fehlerbehebung und eine effizientere Produktion.

Wir sind überzeugt, dass diese neue Funktion ein wertvolles Werkzeug für alle Anwender unserer Software sein wird und freuen uns darauf, Ihr Feedback zu hören!

Neues Step-Template "Free Choices"

Wir freuen uns, Ihnen eine neue Erweiterung in unserer Sammlung von Step-Templates vorstellen zu können: "Free Choices". Dieses neue Step-Template erweitert unser ELAM Flowchart, um eine weitere leistungsstarke Funktion, um Ihre Abläufe zu optimieren und individuell anzupassen.

Wie funktioniert es?

Um das "Free Choices" Step-Template zu nutzen, wählen Sie es einfach aus der Liste der verfügbaren Step-Templates aus und definieren Sie bis zu sechs individuelle Ausgänge. Jeder Ausgang wird dann als ein Button im Assistenten angezeigt. Anwender können dann je nach Situation den entsprechenden Button im Assistenten anklicken, um den gewünschten Pfad zu verfolgen. Dies bietet eine intuitive und benutzerfreundliche Möglichkeit, zwischen verschiedenen Pfaden in Ihrem Prozessfluss zu wählen.

Wir sind überzeugt, dass das "Free Choices" Step-Template eine großartige Ergänzung zu unserem bestehenden Set von Tools ist und dazu beitragen wird, Ihren Prozessablauf reibungsloser und effizienter zu gestalten.

Was sind die Vorteile?

Das "Free Choices" Step-Template bietet Anwendern die Möglichkeit, bis zu sechs individuelle Ausgänge zu definieren. Dies öffnet einen neuen Horizont für eine flexiblere und individuellere Gestaltung von Abläufen.

Jeder definierte Ausgang wird im Assistenten in Form eines Buttons dargestellt, die von den Anwendern angeklickt werden können.

Anwendungsmöglichkeiten

Dieses neue Template ist besonders hilfreich in Situationen, in denen verschiedene Prozessausgänge möglich sind und die Entscheidung, welcher Pfad genommen werden soll, von spezifischen Bedingungen oder Benutzerinteraktionen abhängt. Ob es sich um komplexe Fertigungsprozesse, Bedingungen oder interne Workflows handelt, das "Free Choices" Template bietet Ihnen die Flexibilität, die Sie benötigen, um Ihr Flowchart dynamisch und interaktiv zu gestalten.

Neues Step-Template "Wertvergleich"

Wir sind stolz darauf, Ihnen eine weitere Neuerung in unserem stetig wachsenden Sortiment an Step-Templates präsentieren zu dürfen: "Wertvergleich". Dieses Step-Template bietet Ihnen die Möglichkeit, die Effizienz Ihrer Prozesse weiter zu steigern, indem es manuelle Überprüfungen von Messwerten ermöglicht.

Wie funktioniert es?

Die Verwendung des "Wertvergleich" Step-Templates ist denkbar einfach. Wählen Sie es einfach aus der Liste der verfügbaren Step-Templates aus, legen Sie die gewünschten Grenzwerte fest und lassen Sie Ihre Anwender ihren Messwert eingeben. Das System wird dann automatisch überprüfen, ob der eingegebene Wert innerhalb der festgelegten Grenzen liegt.

Was sind die Vorteile?

Mit dem "Wertvergleich" Step-Template können Anwender eine Untergrenze und eine Obergrenze für einen bestimmten Wert festlegen. Im Assistenten wird der Benutzer dann aufgefordert, einen Messwert anzugeben, der auf Übereinstimmung mit den festgelegten Grenzen geprüft wird.

Anwendungsmöglichkeiten

Das "Wertvergleich" Step-Template ist äußerst nützlich in Situationen, in denen es wichtig ist, dass bestimmte Werte innerhalb vorgegebener Grenzen liegen. Egal, ob Sie Qualitätssicherungsmaßnahmen durchführen, Sicherheitsstandards überwachen oder den Fortschritt messen, dieses Template ermöglicht Ihnen eine effiziente und genaue Überprüfung.

Verbindungsstatus von IoT Tools anzeigen

Wir freuen uns, Ihnen eine weitere Funktion für unseren Assistenten vorstellen zu können: "Verbindungsstatus von Tools". Mit dieser Funktion erhalten Sie eine klare Übersicht über die Verfügbarkeit und den Verbindungsstatus der verschiedenen Tools an Ihrem SWA (Smart Work Assistant).

Die neue Funktion ist Teil unseres ständigen Engagements, Ihnen die besten Funktionen und Tools zur Verfügung zu stellen, um Ihren Arbeitsalltag so effizient wie möglich zu gestalten.

Wie funktioniert es?

Öffnen Sie den Assistenten und klicken Sie auf den Button für die Toolübersicht. Dort werden Ihnen alle verfügbaren Tools an Ihrer Station angezeigt, zusammen mit ihrem aktuellen Verbindungsstatus. Auf diese Weise können Sie schnell feststellen, ob alle Ihre Tools ordnungsgemäß verbunden sind und bereit für den Einsatz.

Hinweis: Der angezeigte Verbindungsstatus wird aktualisiert angezeigt, wenn das Fenster der Toolübersicht geöffnet wird.

Was sind die Vorteile?

Dieses Feature ermöglicht eine sofortige Identifizierung von Verbindungsproblemen, wodurch mögliche Ausfallzeiten oder Leistungsprobleme minimiert werden können. Damit möchten wir Ihnen eine zusätzliche Kontrollschicht bieten, um sicherzustellen, dass Ihre Arbeitsumgebung optimal funktioniert.

Anwendungsmöglichkeiten

Sollte Ihr Tool nicht angesteuert werden können, erkennen Sie anhand des Tool-Verbindungsstatus, ob ein Problem bei der Verbindung vorliegt.

Bilder in der Produkthistorie anzeigen

Wir freuen uns, Ihnen eine neue Funktion in unserem Dashboard präsentieren zu dürfen: "Bilder in der Produkthistorie anzeigen". Diese Funktion erweitert die visuelle Übersichtlichkeit und Informationsdichte Ihrer Produkthistorie erheblich, indem sie Bilder anzeigt, die zu einzelnen Step-Templates hochgeladen wurden.

Wie funktioniert es?

Um die neue Funktion zu nutzen, navigieren Sie einfach zu Ihrer Produkthistorie im Dashboard. Dort sehen Sie jetzt Bilder, die zu den einzelnen Step-Templates hochgeladen wurden, direkt integriert in die Produkthistorie. Klicken Sie auf ein Bild, um die originale Größe anzuzeigen. Dies bietet Ihnen eine visuell ansprechende und informative Übersicht über den gesamten Produktlebenszyklus.

Was sind die Vorteile?

Mit der neuen Funktion "Bilder in der Produkthistorie anzeigen" haben Sie jetzt die Möglichkeit, einen noch tieferen Einblick in die Entwicklung und Fortschritte Ihrer Produkte zu erhalten. Bilder, die zu den einzelnen Step-Templates hochgeladen wurden, werden jetzt direkt in der Produkthistorie angezeigt, wodurch Sie schnell und einfach visuelle Informationen über die verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus erhalten können.

Anwendungsmöglichkeiten

Diese Funktion ist besonders nützlich, um visuelle Informationen und Details zu jedem Schritt in Ihrem Prozess bereitzustellen. Das ist ideal, um schnell und einfach den Verlauf und den aktuellen Status eines Produkts zu überblicken, indem visuelle Abläufe und Fortschritte direkt in Ihrer Produkthistorie anzeigt werden.

Fixed Bugs

  • Im Dashboard werden Exportfunktionen unterstützt
  • Das Laden von Flowcharts im Assistenten wurde optimiert, weil teilweise das Rendering von Informationen asynchron war. Dadurch entstanden je nach Internetleitung Überlappungen von Displays
  • Beim Ändern der Variante im Flowchart werden die Informationen in der Anzeige schneller aktualisiert
  • In der Dokumentenverwaltung wird keine Fehlermeldung „unsaved changes“ mehr angezeigt, wenn keine Änderungen gemacht wurden
  • Die Liste der Toolübersicht zeigt geänderte Daten sofort an
  • Im Assistenten wird der Text im Feld „Beschreibung“ im gleichen Format wie bei der Konfiguration angezeigt.
  • Im Detail Dialog der Variante werden Eingaben direkt im Front-End validiert und Fehlermeldungen bei falscher Eingabe vor dem Speichern angezeigt
  • Im Dashboard wird die Font-Größe der Textbeschreibung eines Schritte standardmäßig in 12px angezeigt